Header-Waff

Kommunikationselektroniker/in werden! Job PLUS Ausbildung

Jobnummer: 102990

Technische sowie handwerkliche Fähigkeiten einsetzen und eine Zukunft als Elektronik-Fachkraft starten!

Das wollen auch Sie? Jetzt kommt Ihre Chance:

Der Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds sucht laufend zielstrebige Wiener/innen – nutzen Sie Ihre Vorerfahrung im (elektro-)technischen Bereich für die Ausbildung zur Fachkraft als Kommunikationselektroniker/in!

 Das Angebot - so schaffen Sie den Einstieg:
  • eine für Sie kostenlose ca. 24-monatige Fachausbildung zum/zur Kommunikationselektroniker/in inkl. Lehrabschluss
  • die Ausbildung erfolgt in Kooperation mit der Berufsschule für Maschinen-, Fertigungstechnik und Elektronik und Wiener Unternehmen
  • finanzielle Unterstützung während der Ausbildung durch das AMS Wien (mind. € 28,47 pro Tag)
  • PLUS:  Job als Kommunikationselektroniker/in nach der Ausbildung
Der Job der auf Sie wartet:
  • Audio-/Video-Systeme installieren
  • Antennen- u. Satellitenanlagen montieren und warten
  • elektronische Geräte (z.B. Smartphones) reparieren
Die Voraussetzungen - das bringen Sie mit:
  • mind. 20 Jahre
  • Hauptwohnsitz in Wien
  • beim AMS Wien arbeitslos oder arbeitsuchend gemeldet
  • gute Deutschkenntnisse (Niveau B2)
  • mind. 12 Monate berufliche und/oder schulische Vorerfahrung im Bereich Elektronik bzw. Elektrotechnik oder verwandten Berufen
  • gute mathematische Grundkenntnisse
  • handwerkliches Geschick und technisches Verständnis
Von Vorteil:
  • Führerschein B und Fahrpraxis
Ausbildungsbeginn: voraussichtlich April 2021

Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit aktuellem Lebenslauf.

Bewerbungsfrist: 31.01.2021

Spätestens 14 Tage nach der Bewerbungsfrist erhalten Sie von uns eine erste Rückmeldung.

*Das kollektivvertragliche Mindestentgelt für diese Stelle beträgt für 38,5 Wochenstunden EUR 2138,66,- (brutto);

Jobs PLUS Ausbildung ist eine Kooperation von waff und AMS im Rahmen der "Implacementstiftung Wiener Fachkräfteinitiative".
 

Drucken
Footer-Waff